BannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Pfarrei St. Elisabeth Blaibach
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Allerheiligentag in unserer Pfarrei

03. 11. 2022

Gedenken an 23 Verstorbene seit Allerheiligen letzten Jahres

Nach zwei Jahren konnte auch die Pfarrei Blaibach das Allerheiligenfest wieder in altgewohnter Manier feiern. Am Vormittag zelebrierte Monsignore Augustin Sperl die Messe zum Hochfest. In seiner Einführung sprach er vom Allerheiligenfest als ein Ostern, dass die Auferstehungshoffnung an den Beginn des Totenmonats November stelle.

 

In seiner Predigt erinnerte der Geistliche daran, dass Allerheiligen in der katholischen Kirche eine alte Tradition habe. Standen anfangs vor allem die Märtyrer, also die Blutzeugen, im Mittelpunkt, so wurden nach und nach die unterschiedlichsten Heiligen in den Blick genommen. Die Bandbreite ziehe sich hier durch die verschiedensten Berufsgruppen, von Priestern, über Handwerker bis hin zu heiligen Müttern. Auch die Tätigkeiten waren ganz verschiedenster Art und Weise: von Friedensstiftern über Menschen, die besondere Sorge um Kranke oder Jugendliche trugen bis hin zum Rebellen im Namen Gottes. Im Laufe der Kirchengeschichte entwickelten die Menschen eine besondere Beziehung zu einzelnen Heiligen, die schließlich zu ihren Schutzpatronen wurden, wie etwa der Heilige Erzengel Michael zum Schutzheiligen Deutschlands wurde. Trotz ihrer Unterschiedlichkeit, so der Monsignore weiter, verbinde aber alle Heiligen, dass sie zum Segen für ihre jeweilige Zeit geworden sind, weil sie Jesus ernst genommen hätten und so eine Antwort auf die Liebe Gottes gaben. Für die Gläubigen heute seien die Heiligen besonders „Fürsprecher am Throne Gottes, damit auch wir das Ziel erreichen“, so Pfarrer Sperl abschließend.

 

Allerheiligen Blaibach 2022 1

 

Bei der Andacht am Nachmittag verlas der Priester namentlich an die 23 Mitbürger, die seit Allerheiligen 2021 verstorben sind, dazu brannten 23 Kerzen vor dem Altar. Es folgte die Prozession zum Friedhof, wo unzählige Angehörige aus nah und fern am ihrer Verstorbenen gedachten. Anneliese Koppitz und Ludwig Baumgartner stimmten Psalmen und Lieder an, Monsignore Sperl segnete die Gräber mit Weihrauch und Weihwasser.

 

Text u. Bilder: Alexander Ziereis, Blaibach

 

Bild zur Meldung: Allerheiligen Blaibach 2022

Kalender
Schnappschüsse
So erreichen Sie uns

Katholisches Pfarramt

„St. Elisabeth“
Benefiziatengasse 9
93476 Blaibach - Bayern


 (09941) 8325
(09941) 90 50 62

 

E-Mail

 

Öffnungszeiten Pfarrbüro:
Montags 14.00 - 16.00 Uhr
Donnerstags 09.00 - 11.00 Uhr

Besuchen Sie uns auf
Facebook!

Besucher: 11029